Im Sommer 2022 sind folgende Mannschaften für die Medenspiele gemeldet.

Bitte beachten Sie die Regeln und Ordnungen des BTV, neue Regeln ab 2021, Spielbetrieb Süd und die Corona bedingten Änderungen.

 

Es werden 5 Damen- und 10 Herrenmannschaften gemeldet. 

 

Die Platzbelegungen für die Punktspiele entnehmen Sie bitte eBuSy

Herren 1 - Unsere Berichte

 

Herren 2 - Unsere Berichte

 

Damen 1 - Unsere Berichte

 20220523 Damen 1 tab

Damen 2 - Unsere Berichte

 

Herren 55  - Unsere Berichte

 

Herren 65 (4er) - Unsere Berichte

20210623 Herren 65 tab

Herren 3 - Unsere Berichte

 20220515 Herren III tab

Damen 3 - Unsere Berichte

 20220530 Damen 3 tab

Herren 40 I - Unsere Berichte

20220507 Herren 40 I tab 

Herren 40 II - Unsere Berichte

 

Herren 50 I - Unsere Berichte

20220602 Herren 50 I tab

Herren 50 II - Unsere Berichte

20220515 Herren 50 II tab

Damen 30 - Unsere Berichte

 

Damen 50 - Unsere Berichte

200624 Damen 50 tab

Freizeit-Herren Doppel 70 - Unsere Berichte

 

 

 

 

Es blieb bis zum letzten Spieltag spannend – aber unsere neu gegründete Herren 50 II hat im ersten Winter gleich den Aufstieg geschafft.

Mit einer Mischung aus den bisherigen Herren 40 und Herren 50 Spielern traten unsere Senioren in wechselnden Konstellationen an. Insgesamt 10 Spieler kamen zum Einsatz – aber egal wer spielte: Es war immer erfolgreich und die TCI-ler konnten mit einem Sieg vom Platz gehen – meistens sogar mit einem sehr klaren.

Nur am vorletzten Spieltag gab es ein kleines Malheur: Wir hatten alle nicht mitbekommen, dass dieses Spiel zu einer anderen Uhrzeit angesetzt war als alle anderen – und so waren wir zu spät in Garching und die Partie wurde – ausgerechnet gegen den Tabellenletzten – mit 0:6 gewertet.

Damit musste am letzten Spieltag noch mal ein Sieg her, um den Aufstieg zu sichern – der aber mit 5:1 gegen Marzling souverän gelang. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und viel Erfolg für die Sommersaison.

Spieler: Peter Aurnhammer (Mannschaftsführer), Michael Strauß, Magnus Söderholm, Stefan Bagus, Volker Diepold, Robert Ostendorf, Georg Held, 
Wolfgang Hafner, Bernhard Mayer, Catalin Ioan

 

Damen II machen den Aufstieg in der Winterrunde perfekt

Die Damen II starteten in der Winterrunde mit einem 5:1 Sieg gegen TC Unterföhring II. Schon im zweiten Spiel stand das Duell mit dem größten Rivalen TSV Wolnzach an. Nach einem 1:3 Rückstand nach den Einzeln, konnten Florentina/Maja und Chiara/Lea beide Doppel für sich entscheiden.

Nach diesem 3:3 Unentschieden entwickelte sich in der Winterrunde ein Wettlauf um die Tabellenspitze. Mit souveränen Siegen gegen TC Schleißheim (6:0), TC Schwabing (5:1), ESV Freimann (6:0) und SV Lohhof III (6:0) konnte der Gruppensieg und der damit verbundene Aufstieg gesichert werden.

20220412 Damen 2 1

Für die Damen II spielten im Winter Laura Blieninger, Lea Braun, Chiara Diepold, Florentina Kastner, Alina Neeb, Amelie Wolters, Birgit Wolters und Maja Wolters.

 

Ein glatter Sieg gegen SC Dietersheim

Am 05.02. gewann die Herrenmannschaft von TCI auswärts durch eine sich steigernde Performance mit 6:0 das Punktspiel gegen SC Dietersheim.

Fußballer können durch die gute Beinarbeit und Kondition sowie den Kampfgeist oft gute Tennisspieler werden. Dies zeigten die Gegner von SC Dietersheim heute wiederum. In der ersten Runde mussten die Jungs Leonard und Julian über den Matchtiebreak den Sieg holen. Da die Gegner alles einfach neutral (ohne Druck) zurückbrachten, hatten die beiden wegen zu passiver Beinarbeit Probleme bei Angriffsbällen und verloren das Selbstvertrauen sowie den ersten Satz. Aber sie lernten durch Fehler und steigerten sich. Mit 3:6 / 6:2 / 12:10 und 4:6 / 7:5 / 10:6 gewannen Leo und Julian ihre Matches. Zeyi konnte sich nach einem Einbruch vor dem Ende des Spiels wieder zusammenreissen und gewann mit 6:3 / 7:6. Niklas brachte wieder seine starke Leistung auf den Platz und gewann problemlos mit 6:0 / 6:0.

Durch die gegenseitige Unterstützung, solide Grundschläge und vielfältige Netzeinsätze wurden die technischen und taktischen Unterschiede in den Doppeln deutlich gezeigt. 6:2 / 6:0 und 6:0 /  6:0 standen zum Schluss auf der Tafel für uns.          

Was sehr erfreulich ist: Neben dem glatten Sieg konnten die Jugendlichen heute wiederum viel erleben und lernen. Wir warten auf das Abschlussspiel am 05.03. gegen WB Fideliopark II.

Zeyi

 

 

Am Samstag, den 11.12.21, konnte die Herrenmannschaft den ersten großen Sieg im Winter (5:1 gegen ESV Freimann) zuhause feiern.

Wie bei der letzten Begegnung auch wurden gegen den ESV Freimann nur Jugendliche aufgestellt, um sie Erfahrungen gegen erwachsene Spieler sammeln zu lassen.

Thomas Hansl startete mit einer starken Performance, um das erste Match mit 6:0 / 6:1 zu gewinnen. Julian Strauß und Niklas Ioan drehten beide ihre Spiele durch eine starke Willensleistung und einem harten Kampf. Beide gewannen den Matchtiebreak (3:6 / 7:6 / 10:8 & 4:6 / 7:6 / 10:4). Nur Simon Schützenberger verlor mit 6:7 / 1:6 gegen einen sehr hartnäckigen Spieler, der in kritischen Momenten die Körperspannung ein bisschen länger halten konnte. 

Mit 3:1 stiegen wir in die Doppelspiele ein. Dabei war auch die Zeit unser Gegner. Die Uhr tickte (5 Stunden für den Spieltag). Aber wir gewannen beide Spiele. Thomas und Julian zeigten große Moral und gewannen mit 5:7 / 10:8 / 10:5. Niklas und Simon konnten auch beide ihre Leistung auf den Platz bringen und holten einen Sieg mit 6:2 / 10:4. Die Anwesenden wurden am Ende des Tages vom Selbstbewusstsein und Stolz der Spieler berührt. 

Ich freue mich zu sehen, wie sich die Jugendlichen durch die Niederlagen nun weiter entwickelt haben. 

Zeyi

Start der neuen ersten Herrenmannschaft in die Winterrunde

Sonntag, den 31.10., begann die Winterrunde der neu gegründeten Herrenmannschaft. Gegen Heimstetten spielten wir als Gast im Alpha Sport Club in Neufahrn. Die “junge” Mannschaft soll den Jugendlichen helfen, Spielerfahrungen gegen Erwachsene zu sammeln und somit später besser in die Erwachsenklasse übergehen zu können. 

Bei den Einzeln starteten wir ein bisschen ängstlich, unser Bewegungsablauf sah ziemlich steif und unflüssig aus, so dass wir die Schläge nicht richtig durchziehen konnten. Im Laufe des Spiels konnten wir unseren Rhythmus langsam finden, was leider nicht ausreichte. Simon Schützenberger, Zeyi Wang und Julian Strauß verloren die Spiele (2:6 / 4:6; 1:6 / 2:6; 1:6 / 5:7). Niklas Ioan konnte im Matchtiebreak kontrollierter mit Druck spielen, nicht überdosiert, und das Spiel mit 6:2 / 2:6 / 10:6 gewinnen.

Leider konnten wir das Gesamtergebnis durch die Doppelspiele nicht drehen. Niklas und Julian gewannen durch das harte Kämpfen mit 7:5 / 7:6. Simon und Zeyi verloren aber mit 2:6 / 2:6. 

Mit 2:4 endete unser Auftaktspieltag im Winter 2021. Gezielte Trainings warten jetzt auf uns.    

Zeyi

Dieses Wochenende (09.-10.10.21) waren alle drei spielenden Ismaninger Team sehr erfolgreich!

Am Samstagvormittag spielte zuerst unsere erste Mädchen 15-Mannschaft gegen das Team vom MTTC Iphitos München in der Bezirksliga. Nach den Einzeln stand es bereits 3:1 für unsere Mannschaft. 2 Matches gingen recht deutlich an die Ismaninger Mädels; bei zwei Spielen brachte erst der 3. Satz (Matchtiebreak) die Entscheidung. In den Doppeln konnten sich Florentina, Chiara, Amelie und Lea dann den Sieg zum 5:1 für den TCI holen.

Am Nachmittag traten dann die Damen II gegen die Damen des TC Unterföhring II an. Auch dieses Punktspiel konnte deutlich mit 5:1 gewonnen werden.

Am Sonntag hatten die Junioren 18 ihr erstes Punktspiel in diesem Winter gegen die Mannschaft des TeG Anzing. Während drei Einzel recht zügig an die Ismaninger gingen, war ein Match enger umkämpft. Aber auch in diesem Spiel konnte sich Simon schließlich im Matchtiebreak gegen seinen Gegner durchsetzen. Somit stand es bereits nach allen vier Einzeln 4:0 für den TCI. Die anschließenden Doppel brachten dann den 6:0 Erfolg für das Team.

Herzlichen Glückwunsch an alle erfolgreichen Mannschaften!

 

 

Am ersten Oktoberwochenende fiel bereits der Startschuss zur diesjährigen Winterrunde. Die meisten der 17 Mannschaften hatten noch Pause, aber für drei Teams wurde es bereits ernst.

 

Am Samstag spielten die 1. Damen ihr erstes Spiel in der Landesliga gegen die Damen vom TC Raschke aus Taufkirchen. Drei Einzel (Julia Meigel, Alina Kupfer und Lara Kralus) wurden gewonnen, das Spiel der an 1 gesetzten Luzia Obermeier ging verloren. Die beiden anschließenden Doppel brachten beiden Teams jeweils einen Punkt. Dadurch konnten unsere Damen einen 4:2-Sieg für sich verbuchen. Ihr nächstes Spiel findet am 17:10. in Ismaning statt.

 

20211002 Damen30 2Auch die Damen 30 startete in ihre Punktspielrunde in der Bezirksklasse 1. Das Spiel fand auswärts gegen die Damen des Siemens TC München statt. Zum Glück waren die Freiplätze der Gegner noch bespielbar und alle Spiele konnten bei hervorragendem Wetter draußen ausgetragen werden. Die TCI-Damen konnten alle 4 Einzel und auch die beiden Doppel deutlich für sich entscheiden und fuhren mit einem 6:0-Sieg nach Hause.

 

Als letztes Team starteten die Herren 40 II am Sonntag in ihre Punkterunde in der Bezirksklasse 2 gegen den TSV Haar. Die Gegner erwiesen sich als stark. Auch wenn einige Einzel knapper waren und auch ein Matchtiebreak gespielt wurde (Francisco Beltran Rengel auf Position 4), stand es nach den Einzeln schon 0:4 aus Sicht der Ismaninger. Die Doppel konnten die Niederlage leider auch nicht abfedern und gingen ebenfalls an die siegreichen Haarer, da das Zweierdoppel mit Francisco Beltran Rengel/Martin Stromer leider im Matchtiebreak unterlag.

 

Auch wenn die Herren 50 noch nicht in ihre Punktspielsaison gestartet sind, gibt es auch aus dieser Mannschaft schon positive Nachrichten: Günter Möhnen konnte im September den Büschl Seniors Cup in der Kategorie Herren 65 gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.