Die letzte Punktspielwoche vor der Pfingstpause war erfreulicherweise wieder überwiegend erfolgreich für die Mannschaften des TCI.

Alle News zu den Jugendergebnissen finden sie hier.

Unsere sportliche Herren 70 Doppel-Freizeitmannschaft musste diese Woche (wegen einer Terminverlegung) gleich 2x ran. Am Donnerstag gewannen sie deutlich mit 3:1 gegen die Mannschaft von SV Stadtwerke München und am Freitag mit einem souveränen 4:0 gegen die Herren des TC Cosima München!

Alle Erwachsenenmannschaften, die am Samstag spielten, konnten gewinnen (Herren 55: 7:0; Damen 50: 4:2). Die Herren 40 traten auf der gemütlichen Anlage des FC Lengdorf an. Bereits nach den Einzeln war der Sieg klar. Ein spannendes Match lieferte sich dann bei tiefstehender Sonne das Einserdoppel (Ibrahim/Söderholm 6:7/7:5/10:6), die beiden konnten dieses nach zwei engen Sätzen im Matchtiebreak für sich entscheiden. Im Zweier- und Dreierdoppel ging es dagegen glatt in zwei Sätzen (Ebner/Renner 6:4/6:2; Meissner/Huber 6:3/6:0). Nach der Pfingstpause geht es gegen die vermeintlich stärksten Gruppengegner auf dem Weg in die Südliga 1: Am 25. Juni spielen wir zu Hause gegen den WB Fideliopark München.
Bei den Herren 50 konnte Günther Möhnen an Position 2 seinen starken Gegner souverän mit 6:3 / 6:3 besiegen. Catalin Ioan gelang ein 6:2 / 6:1 – nur Michael Strauß an Position 6 musste etwas mehr kämpfen bis auch er letztlich souverän sein Match mit 6:4 / 6:2 für sich entschied. In der zweiten Runde der Einzel gab es dann ein sehr unterschiedliches Bild: während Peter Aurnhammer an 5 und Vu Tuan Hong an Position 3 ihren Gegnern mit jeweils 6:0 / 6:0 nicht den Hauch einer Chance ließen, musste Philip Wolters an 1 sich fast fehlerlos spielenden Gegner geschlagen geben. Nach den Doppeln  stand es 8:1. Die „Mission Aufstieg“ in die Südliga 1 läuft.

Auch am Sonntag war Hochbetrieb bei uns auf der Anlage. Wieder spielten 5 Mannschaften Zuhause. Die Damen II konnten sich gegen den SC Eching klar mit 7:2 durchsetzen. Ebenso die Herren III, ebenfalls mit 7:2. Die Herren 40 II spielten gegen TC Raschke Taufkirchen. Sie verloren leider mit 3:6.
 
Einige Teams spielten auswärts. Die Damen I traten in der Bayernliga erfolgreich gegen den TuS Traunreut an, den sie mit 8:1 besiegten. Die Damen III hatten leider nicht so viel Glück und mussten sich gegen die starken Damen vom Luitpoldpark München III mit einem deutlichen 7:2 geschlagen geben.
Die Damen 30 traten gegen die Tennisfreunde Dachau II an. Während Anna Gratzl und Claudia Löbel souverän gewannen, machte es Nami Elsner mal wieder sehr spannend und gewann im Matchtiebreak. Stefanie Thier musste sich ihrer Gegnerin leider geschlagen geben. Zu den Doppeln kam dann noch Birgit Wolters dazu (für Claudia). Beide Doppel gingen klar an die Ismaningerinnen, die somit 5:1 gewannen und sich Position 3 in der Südliga 1 erkämpfen konnten.

Fazit: 29 Mannschaften waren dieses Wochenende aktiv. Erfreulicherweise konnten 19 einen Sieg für sich verbuchen, 8 Punktspiele gingen verloren, 2 endeten unentschieden. 19 unserer Teams sind zur Pfingstpause auf einem der Top 3 Plätze in ihrer jeweiligen Liga platziert. Herzlichen Glückwunsch dazu!

 

Alle Informationen zu den Erwachsenenmannschaften    Alle Informationen zu den Kinder- und Jugendmannschaften

 
 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.