2018 war ein ziemlich aufregendes Jahr für den Tennisclub Ismaning. Der Saunabrand zum Jahreswechsel hat uns und die Gemeinde bis zur Jahresmitte hin beschäftigt. Auch das Element „Wasser“ bereitete uns fast das ganze Jahr über Sorgen. So mussten zum Teil umfangreiche Trocknungsarbeiten in den Kellerräumen ausgeführt werden, weil Ventile undicht waren und aufwändig erneuert wurden. Zudem mehren sich nach 20 Jahren die Schäden an den Gebäuden. Von dieser Stelle aus ein großer Dank an die Gemeinde, die uns bei den notwendigen Reparaturen nicht im Stich gelassen hat.

 

Sportlich betrachtet war 2018 ein recht erfolgreiches Jahr. Die 1. Herren haben in der Regionalliga einen guten Mittelplatz erreicht. Die Damen 1 kehren nach einem Jahr von ihrem Höhenflug in die Regionalliga wieder zurück in die Bayernliga. Alle Mannschaften von den Bambinis bis zu den Senioren haben großen Einsatz gezeigt und den Verein würdig vertreten.

 

Unter den vielen sportlichen Veranstaltungen ragen zwei besonders heraus: Die Bayerischen Meisterschaften der Aktiven und Senioren mit rund 500 Beteiligten in den Pfingstferien und die Wolffkran Open im Oktober. Mit dem ATP Turnier stößt der Verein an die Grenze seiner Möglichkeiten.

 

20181216 weihnachtsbaum1

Zu den mehr geselligen Events zählen die Schleiferlturniere, die Feier zum 20-jährigen Hallenbetrieb und die Nikolausfeier der Kinder. Ein großes Dankeschön an Geschäftsstelle, Rezeption und Platzunterhalt, die, unterstützt von Sportshop Dieter Korneder, fast rund um die Uhr für reibungslosen Betrieb sorgten.

 

Weihnachten und ein neues Jahr stehen vor der Tür und deshalb wollen wir uns bei allen Mitgliedern, Freunden, der Gemeinde Ismaning, bei unseren Mitarbeitern/innen und unseren Sponsoren für ihr Engagement und ihre Treue zum Verein bedanken. Wir wünschen allen ein besinnliches und frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2019.


Die TCI Vereinsführung

20190309 Ehrung Heinz Haynaly Der neurenovierte Bürgersaal in Ismaning war bei der Tagung des Bezirksverbandes Oberbayern am 09.03.2019 ein schönes Ambiente für die Ehrung unseres Schatzmeisters und Geschäftsführers Heinz Haynaly für seine Verdienste um den Tennisclub Ismaning.

BTV Präsident Helmut Schmidbauer ließ in seiner Laudatio die verschiedenen Stationen seines Wirkens Revue passieren: Heinz Haynaly ist seit 1986 Mitglied des TCI und war als 2. Schatzmeister von 1995 – 2003 maßgeblich an Bau und Inbetriebnahme der neuen Anlage im Sportpark beteiligt. Anschließend übernahm er das Amt des Verantwortlichen für das Bauwesen und kümmerte sich um alle Belange der Instandhaltung der Sportanlagen. 2007 wechselte er wieder auf den Posten des 2. Schatzmeisters und wurde dann 2 Jahre später zum 1. Schatzmeister gewählt. Ein Amt, das er bis heute mit großem Pflichtbewusstsein und Engagement ausfüllt.

In der Ruhe liegt die Kraft, das ist die Devise von Heinz Haynaly. Mit der neuen Anlage wuchs der Verein schnell auf über 800 Mitglieder und bald war klar, dass ein Geschäftsführer installiert werden müsse. Auch dieses Amt übernahm er ab 2009. Seit 28 Jahren also ist Heinz Haynaly für seinen TCI tätig. Er ist jeden Tag auf der Anlage und kümmert sich, dass die Maschine TCI allzeit rund läuft. „Heinz Haynaly ist ein leuchtendes Beispiel für ehrenamtliches Engagement im Sportverein“, betonte Helmut Schmidbauer, als er die Bronzene Ehrennadel des BTV überreichte (siehe Bild).

Eine kleine, recht überschaubare Zahl von Besuchern lauschte den Berichten der Bereichsverantwortlichen bei der Mitgliederversammlung am 10.03. im Sportparkrestaurant Gavesi. Bei 485 stimmberechtigten Mitgliedern hätte diese Versammlung wahrlich mehr Interesse verdient gehabt. 1. Vorstand Willi Wantosch begrüßte die Anwesenden, darunter Gründungsvorstand und Ehrenmitglied Franz Brunner und den Vorgänger im Amt Prof. Dr. Helmut Greulich. Er freute sich ganz besonders, dass auch 1. Bgm. Dr. Alexander Greulich und die Gemeinderäte Dr. Peter Aurnhammer und Reiner Knäusl den Weg in den Sportpark gefunden hatten. Seinen Rechenschaftsbericht leitete er ein mit einem Dank an seine Mitstreiter im Vereinsausschuss, Heinz Haynaly und Sabrina Weinreich von der Geschäftsstelle,  Sportshopleiter Dieter Korneder, das Trainerteam des TCI und im Besonderen Steuerberater Xaver Schweizer, mit dessen Rat und Beistand alle steuerlichen Klippen umschifft werden konnten. Die erst kürzlich durchgeführte Steuerprüfung des Finanzamts wurde ohne Beanstandungen abgeschlossen. Ein Dankeschön auch an den 1. Bgm. Dr. Alexander Greulich, an die Damen und Herren vom Gemeinderat und an die Mitarbeiter/innen der Verwaltung für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung. Nicht zu vergessen die Sponsoren des Vereins, insbesondere den Hauptsponsor des Vereins, die VR-Bank Ismaning Hallbergmoos.

Ehrung Willi Wantosch
Willi Wantosch ist nach Dr. Peter Aurnhammer und Bärbel Haynaly bereits das dritte TCI Mitglied, das in diesem Jahr für besondere Verdienste um den Tennissport geehrt wurde. Im Rahmen des Verbandstages am 1.12.2018 in Bad Göggingen zeichnete der Präsident des Bayerischen Tennisverbandes (BTV) Helmut Schmidbauer den 1.Vorsitzenden des TCI mit der silbernen Ehrennadel aus.Willi Wantosch hat sich um den Verein verdient gemacht: Er ist mit einer Unterbrechung seit 20 Jahren Vorstand und war von Anfang an einer der Antreiber bei der Planung und Realisierung der Tennisanlage im Sportpark.