Herren 1

Unsere erste Herrenmannschaft beginnt erst im Juli mit den Punktspielen.

 

Folgende Ansetzungen stehen an:

 

Samstag, 06.07.2019   11:00 Uhr   TC Wolfratshausen     -  Herren 1  3:6
Samstag, 13.07.2019  11:00 Uhr   Herren 1 -  MTTC Iphitos  4:5
Sonntag, 14.07.2019  11:00 Uhr   BW DD Blasewitz -  Herren 1  7:2
Samstag, 20.07.2019  11:00 Uhr   Herren 1 -  TC RW Landshut  2:7
Sonntag, 21.07.2019  11:00 Uhr   TC Rot-Blau Regensburg -  Herren 1  5:4
Samstag, 27.07.2019  11:00 Uhr   TC Schönbusch Aschaffenburg -  Herren 1  9:0
Sonntag, 28.07.2019  11:00 Uhr   Herren 1 -  TC Augsburg Siebentisch  4:5

 

Weitere Infos beim BTV:  Tabelle - Termine - Spieler           Spielplan (pdf)

 

20190709 Herren 1 v3

 

Heimspiel gegen TC Rot-Weiß Landshut

Am Samstag musste die 1. Herren des TC Ismaning bei ihrem Heimspiel gegen den Spitzenreiter aus Landshut eine 7:2 Schlappe hinnehmen. In der ersten Runde der Einzel sah es zunächst noch positiv aus, als die Ismaninger an Position 2 und 4 früh in Führung gingen. Michael Weindl holte ein frühes Break und Marko Krickovic führte sogar 6:2 / 2:0 bevor beide bei Temperaturen jenseits von 30 Grad mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatten. Beide gaben weiterhin ihr Bestes und versuchten das Beste aus der Situation zu machen, jedoch stand es nach der ersten Runde trotzdem 3:0 für Landshut. Die zweite Runde der Einzel ging leider genauso los wie die erste endete. An Position 3 ließ der Landshuter Stancik unserem Ismaninger kaum eine Chance und entschied das Match mit 6:3 / 6:0 schnell. Auch an Position 1 zog der Ismaninger Marc Meigel in einem umgekämptfen Match den Kürzeren gegen seinen ausländischen Kontrahenten aus Landshut. Lediglich an Position 5 konnte der TC Ismaning sich einen Ehrenpunkt ergattern, als Constantin Frantzen seinen Konkurrenten aus Landshut in einem echten Krimi mit 16:14 im Champions Tiebreak niederkämpfte.

In den Doppel sahen die Zuschauer noch 2 sehr hochklassige und umkämpfte Doppel beider Mannschaften. Ismaning entschied das 3er Doppel in 2 Tiebreaks mit 7:6 / 7:6 für sich und das 1er Doppel wurde leider nach 3 Matchbällen für die Ismaninger noch im Champions Tiebreak abgegeben. Das 2er Doppel musste der TCI leider kampflos abgeben, da Marko Krickovic gesundheitlich nicht antreten konnte.

 

1. Herren gegen TC Rot-Blau Regensburg

Am Sonntag stand für den TC Ismaning gegen den Gegner aus Regensburg viel auf dem Spiel. Ein Sieg gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf hätte den fast schon sicheren Klassenerhalt bedeutet. Doch auch diese Partie verlor die 1. Herren des TC Ismaning denkbar knapp mit 4:5. Wie schon am Vortag waren die Ismaninger von gesundheitlichen Problemen geplagt. Oliver Frank konnte aufgrund von Nackenproblemen erst gar nicht anreisen, während Marko Krickovic mit sichtlichen Atemproblemen an Position 3 an den Start ging. In der ersten Runde verloren Michael Weindl an Position 2 und Maximilian Homberg an Position 4 ihre Einzel in 2 Sätzen, während Benjamin Miedl sein Match nach einem 6:2 / 5:3 Rückstand noch sensationell im Champions Tiebreak gewann. An Position 1 verlor Marc Meigel in 2 Sätzen und Marko Krickovic konnte sein Match nicht beenden und musste beim Stand von 5:7 / 0:3 aufgeben. Gewohnt stark agierte die Nummer 5 der Ismaninger, Constantin Frantzen, und gewann sein Match klar in 2 Sätzen. Er ist in dieser Saison im Einzel noch ungeschlagen.

Somit ging der TC Ismaning bei einem Stand von 2:4 in die Doppel. Das 3er Doppel konnten Florian Kirschner und Marko Krickovic nicht beenden und mussten beim Stand von 1:6 aufgeben. Obwohl die Niederlage schon besiegelt war, zeigten die Ismaninger eine starke Moral und entschieden die restlichen 2 Doppel noch für sich.

 

1. Herren verpassen Klassenerhalt

Am Samstag spielte die 1. Herrenmannschaft des TC Ismaning ihr Auswärtsspiel in Aschaffenburg. Als drittletzter in der Regionalliga Süd-Ost hatte der TCI gegen den Vorletzten aus Aschaffenburg die Chance, einen wichtigen Schritt Richtung Klassenerhalt zu schaffen.

In der ersten Runde sah es zunächst nach einer sehr engen Begegnung aus, als 2 der 3 Einzel in den Matchtiebreak gingen. An Position 2 verlor Oliver Frank sein Match mit 0:6 / 6:0 / 3:10 und auch an Position 6 konnte der Ismaninger Markus Weiglhofer nach seiner engen Partie mit 7:6 / 4:6 / 6:10 die Partie nicht zu seinen Gunsten entscheiden. Nachdem auch Constantin Franzten seine Partie an Position 4 mit 1:6 / 6:7 verlor, gingen die Ismaninger mit 0:3 in die zweite Runde der Einzel.

Auch hier ging es eher ernüchternd weiter, nachdem Michael Weindl an Position 1 sein Match mit 3:6 / 2:6 verlor. Marko Krickovic an Position 3 ging in beiden Sätzen gegen seinen Kontrahenten aus Aschaffenburg früh in Führung, gab aber die Partie in 2 knappen Sätzen mit 5:7 / 4:6 ab. An Position 5 versuchte Benjamin Miedl, noch einen Ehrenpunkt für den TCI zu holen, aber auch seine Partie ging nach einem heiß umkämpften Match, in dem Miedl sogar 2 Matchbälle hatte, noch mit 5:7 / 6:4 / 10:12 verloren.

 

Die mitgereiste Ismaninger Nummer 1 Marc Meigel konnte leider nicht spielen, da er sich am Wochenende zuvor gegen Regensburg im Doppel einen Muskelfaserriss zugezogen hatten. Die Doppel wurden nicht mehr gespielt und so mussten die Ismaninger mit einem ernüchternden 0:9 die Heimreise antreten.

 

Auswärts gegen den TC Augsburg Siebentisch

Am Sonntag stand gegen den TC Augsburg Siebentisch das letzte Match der Saison für den TC Ismaning an. Aufgrund der Ergebnisse des Vortages hätten die 1. Herren theoretisch bei einem Sieg mit Schützenhilfe anderer Teams den fast sicheren Abstieg noch abwenden können.

In der ersten Runde der Einzel ging es gut los, als Michael Weindl an Position 2 mit 6:1 / 6:1 den ersten Punkt für die Ismaninger holte. An Position 4 und 6 gab es 2 sehr umkämpfte Matches. An Position 6 verlor der Ismaninger Markus Weiglhofer in einem hochklassigen Match mit 3:6 / 6:7 und Marko Krickovic an Position 4 mit 5:7 / 6:4 / 3:10.

Somit ging es wieder einmal mit einem Rückstand in die zweite Runde der Einzel. An Position 1 verlor ein immer noch sichtlich von seiner Verletzung eingeschränkter Marc Meigel seine Partie mit 3:6 / 1:6 und auch an Position 5 war für den TC Ismaning wenig zu holen, als Benjamin Miedl sein Match mit 3:6 / 2:6 verlor. An Position 3 erkämpfte Oliver Frank den zweiten Punkt der Ismaninger mit 7:6 / 6:4.

Beim Stand von 2:4 gingen die Ismaninger in die Doppel und mussten hier alle 3 Partien für sich entscheiden, um das Punktspiel noch zu drehen. Es sah zunächst sehr gut aus, als die Doppel an Position 1 und 2 schnell an die Ismaninger gingen. Das dritte und entscheidende Doppel verloren die Ismaninger jedoch in einem engen Match mit 4:6 / 6:7. Somit sicherte sich der TC Augsburg Siebentisch das Punktspiel mit 5:4.

 

 20190727 1 Herren