Am Samstag werden die Halbfinalmatches ab 13:30 h auf dem Centre Court ausgespielt.

 

Los geht es mit dem zweiten Halbfinal-Doppel zwischen Harri Heliövaara / Illya Marchenko und Quentin Halys / Tristan Lamasine, die gestern gegen die Lemstra-Brüder im Match-Tiebreak gewonnen haben.

© Juergen Hasenkopf Photography
llya Marchenko und Harri Heliovaara,
© Juergen Hasenkopf Photography
 
© Juergen Hasenkopf Photography Quentin Halys Tristan Lamasine 20191018 247588
Quentin Halys und Tristan Lamasine,
© Juergen Hasenkopf Photography
 

Danach stehen die beiden Einzel an: Jiri Vesely an 1 gesetzt gegen den an 12 gesetzten Maxime Cressy; Lukas Lacko [16] gegen den Deutschen Julian Lenz [Q].

 

 

Heute findet der zweite Teil der Tombola statt. Es lohnt sich zu kommen!

 

Wir freuen uns auf hochklassige und spannende Matches, die auch wieder per ATP-Livestream verfolgt werden können.

 

 

Heute stehen ab 13 Uhr die Viertelfinalspiele im Einzel auf dem Centre Court an. Das letzte Einzel findet frühestens ab 18 Uhr statt. Dort tritt dann Julian Lenz auf Johannes Haerteis.

 

Ausserdem wird auf dem Court 1 das letzte Viertelfinalspiel im Doppel ab 17 Uhr ausgetragen. Es spielen die beiden Deutsch Kai und Sven Lemstra gegen das französische Doppel Q. Halys / T. Lamasine. In der Folge wird das erste Halbfinalspiel mit den beiden Holländern T. Griekspoor / B. van de Zandschulp gegen die beiden US-Amerikaner J. Cerretani / M. Cressy stattfinden.


Falls das pdf nicht geladen wird, bitte folgenden Link zum Spielplan öffnen.

 

Kommen Sie vorbei, es wird hochklassiges und actionreiches Tennis geboten.

 

 

Zwei Qualifikationsspiele standen am Montag ab 10 Uhr auf dem Plan. Die beiden Plätze gingen an Julian Lenz und Mats Rosenkranz. Lenz gewann sein Erstrundenspiel gegen Lukas Klein und tritt in der zweiten Runde gegen Mattthias Bachinger an. Mats Rosenkranz musste sich Zdenek Kolar geschlagen geben.

Julian Lenz trat gestern zusammen mit Daniel Masur im Doppel gegen die beiden Polen Karol Drzewiecki und Szymon Walkow an und unterlagen ihnen 4:6 und 4:6.

Daniel Masur setzte sich im Einzel gegen Jelle Sels in drei Sätzen durch. Weitere Ergebnisse gibt es direkt auf der Website der Wolffkran Open.

Am Mittwoch geht die 2. Runde mit den 16 gesetzten Spielern weiter. Es stehen 10 Einzel und 4 Doppel auf dem Spielplan.


Falls das pdf nicht geladen wird, bitte folgenden Link zum Spielplan öffnen.

 

Wir freuen uns auf hochkarätige Matches auf dem Center Court und Court 1. Wer keine Zeit hat, zur Tennisanlage zu kommen, kann mit dem ATP-Livestream dabei sein.

 

 

2019 05 24 wolffkranDer TC Ismaning ist sehr stolz, auch in 2019 wieder Ausrichter der Wolffkran Open zu sein.

Ab dem 14. Oktober ist es soweit: Das ATP Challenger Turnier geht in die 3. Auflage und hat sich in den letzten 2 Jahren zum größten deutschen Hallenturnier für Männer entwickelt.

Turnierdirektor Peter Aurnhammer: „Durch die Umstrukturierung der ATP haben wir in diesem Jahr ein noch größeres Teilnehmerfeld: 48 Spieler treten im Einzel an - im letzten Jahr waren es noch 32. Das bedeutet – natürlich neben mehr organisatorischem Aufwand – auch automatisch mehr Spiele und auch mehr Vielfalt im Teilnehmerfeld für unsere Fans.“

Das Turnier zieht Tennisprofis aus den Top 200 der Weltrangliste an und erfreut sich dadurch natürlich auch überregionaler Beliebtheit bei den Tennis-Fans und Zuschauern. Die Grünfleckstraße ist vollgepackt in dieser Woche, denn das Turnier „benötigt“ die volle Anlagenkapazität mit 6 Hallenplätzen, Club- und Sanitärräumen. Hinzu kommt ein extrem attraktives Rahmenprogramm mit dem Flughafen Kids Cup am 12. und 13. Oktober, der Players Party am 14. Oktober, dem Auftritt von Django Asül am 16. Oktober sowie vielen weiteren Highlights.

Viele Spieler heben insbesondere das familiäre Ambiente und den Wohlfühlfaktor in Ismaning hervor.

All dies ist nur möglich durch die zahlreichen Sponsoren mit WOLFFKRAN und Peugeot an der Spitze, die Verbände DTB und BTV, die Regierung von Oberbayern, die Gemeinde Ismaning und nicht zuletzt die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer vom TC Ismaning.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und viele spannende Tennismatches auf Weltklasseniveau!

 

Alle Mitglieder des TENNISCLUB ISMANING haben gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises freien Eintritt!

Der TC Ismaning ist auch in den kommenden Monaten stark bei der Winterrunde des BTV vertreten.

Insgesamt gehen 6 Erwachsenen- und 2 Jugendmannschaften an den Start.

Ganz neu formiert ist die Damen 30 mit vielen Spielerinnen, die erstmals für den TCI auf Punktejagd gehen. Die Herren 50 treten in der Landesliga an und sind daher die höchst eingestufte Mannschaft. Die Jugend ist mit einer Jungs U16 und einer Mädchen U14 Mannschaft vertreten.

 

Die namentlichen Meldungen werden bis zum 10.10.2019 erfolgen.

 

Mehr zur BTV-Winterrunde findet Ihr auf der BTV-Website. Unter der Zeile "Unsere Mannschaften" wird der Begriff "Sommer" angezeigt. Dort muss "Winter" ausgewählt werden, um die aktuellen Teams angezeigt zu bekommen.

 

 

Seit dem 1. August gibt es beim TC Ismaning eine neue Tennisschule. Für die meisten TCI Mitglieder und Tennisfans im Bezirk Oberbayern ist der neue Tennisschulen-Leiter ein vertrautes Gesicht: Marc Meigel – der 31jährige spielt seit 2016 für die 1. Herrenmannschaft des TCI.

 

Seit Kindesalter liebt und lebt Marc für den Tennissport und konnte trotz seines noch jungen Alters bereits wertvolle Erfahrungen als Spieler und Trainer sammeln. Als 16jähriger war er Nummer 5 im U16 Tennis Europe Ranking,  gewann 3 Jahre später 2 ITF-Future-Turniere und erreichte beim ATP Challenger Turnier in Eckental das Viertelfinale. Mit 20 erlangte er sein ATP Career High mit der Weltranglistenposition 477. Aufgrund mehrerer Verletzungen musste Marc kurze Zeit später seine Profikarriere beenden und arbeitet seitdem als Tennistrainer, unter anderem als Coach für die Profis Dustin Brown, Jeremy Jahn und Marc Sieber. 2015 erwarb Marc die DTB A-Trainer Lizenz und baute sich in den Folgejahren seine Tennisschule Meigel auf mit Spielern verschiedenster Leistungsstärke aller Altersstufen.  

20190806 Marc Meigel Tennisschule

Der TC Ismaning freut sich sehr, mit Marc Meigel einen erfahrenen und professionellen Tennisschulen-Leiter gewonnen zu haben. Ein besonderer Fokus wird in Zukunft auf dem Ausbau des Jugend-Trainings liegen. So betont Marc: "Das Kinder- und Jugendtraining ist das Fundament einer guten Vereinsarbeit und -entwicklung. Voller Stolz freue ich mich auf die kommenden Aufgaben beim TC Ismaning." Unterstützt wird er dabei von seinem Trainerteam (u.a. mit Dennis Bloemke und Max Wimmer), das ein breites Spektrum an Trainingsmöglichkeiten anbieten wird. Ziel der Zusammenarbeit wird es sein, den Leistungs- und Breitensport miteinander zu verbinden, so dass der TC Ismaning als Heimat für jeden Tennisspieler bezeichnet werden kann.

 

Der TCI dankt seinem bisherigen Cheftrainer Lukas Pietrowski herzlich für die hervorragende Arbeit in den letzten beiden Jahren und freut sich, dass er dem Verein als Mitglied weiter verbunden bleiben wird.

 

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.