Auf der Mitgliederversammlung überraschte der 2. Vorstand Alwin Mrotzek unseren langjährigen 1. Vorstand Willi Wantosch und bat ihn nach vorne, um folgende Worte an ihn zu richten:

Lieber Willi,
wenn Du jetzt nach 10 Jahren an der Spitze des TCI aus dem Amt scheidest, ist es an der Zeit, auf die Ära Wantosch zurück zu blicken.

Du bist ein Mann der ersten Stunde, seit der Vereinsgründung 1975 mit Einsatz und Enthusiasmus dabei. Von 1993 bis 2003 warst Du schon 1. Vorsitzender des TCI und dann ein zweites Mal von 2009 bis jetzt. Besonders die 2. Dekade Deiner Amtsführung ist von vielen bedeutenden Aktivitäten geprägt.

 20190315 TCI Ehrung Willi Wantosch durch Alwin Mrotzek

Bild: 1. Vorstand Willi Wantosch und 2. Vorstand Alwin Mrotzek

Aktuell hat der Tennisclub Ismaning ca. 300 Kinder und Jugendliche. Davon haben etwa 170 Kinder und Jugendliche im Sommer und ca. 150 im Winter an den  Trainingsangeboten teilgenommen.

Zur Sommersaison 2018 konnten wir 8 Jugend- und Kindermannschaften melden. Unsere 1. Junioren 18 haben hierbei in der höchsten Spielklasse einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz belegt.

Wir hoffen, die Anzahl unserer Kinder- und Jugendmannschaften über die Jahre weiter ausbauen zu können.

Zu Beginn des letzten Jahres haben wir einen Ausflug in den Circus Krone mit ca. 20 Kindern veranstaltet. Auch dieses Jahr ist wieder ein kleiner Ausflug geplant, diesmal geht es zum Bowling am 16.03.

Desweiteren hat der TCI im letzten Sommer seit langer Zeit wieder Jugendclubmeisterschaften veranstaltet. Ein besonderer Dank gilt hierbei unserem Haupttrainer Lukas Piotrowski, der sich hierbei um die Organisation und Durchführung gekümmert hat.


Die Jugendsportwarte
Fabian Rieger und Jörg Reiser

Jedes Jahr Anfang März messen die Herren 60 des TCI ihre Tenniskräfte mit dem SV Lochhausen. Zum 13. Mal in Folge und wie immer auf freundschaftlicher und geselliger Basis.

Gerd Richter organisierte den Kräftevergleich - diesmal wieder in den Ismaninger Hallen – bestens und in bewährter Weise. Auf 3 Plätzen wurde über 3 Stunden um die Ehre des Sieges gekämpft. Die Protagonisten auf Ismaninger Seite waren Manfred Bergmeier, Willi Wantosch, Klaus Kastan, Gerhard Setz, Hans Strobl, Burkhard Wildemann, Peter Hanke, Cornel Schätz, Albert Liebich, Franz Sigl und Franz Felsner.

Ohne die fehlenden Spitzenkräfte Michael Lorenz und Klaus Latsch taten sich die Ismaninger schwer und lagen nach den Einzeln 2:4 zurück. Nachdem auch alle 3 Doppel an die Gäste gingen, war das Endergebnis von 2:7 dann recht ernüchternd. „Als gute Gastgeber lassen wir den Gästen den Vortritt und bei der Verbundenheit und Freundschaft mit euch fällt uns die Niederlage nicht so schwer“, meinte Gerd Richter abschließend. Als Trostpflaster für die unterlegenen Ismaninger überreichte MF Günther Wegrampf 2 Flaschen vom edlen Lochhausner Sekt (siehe Bild).

Herren 60 Freundschaftsspiel gegen SV Lochhausen - Übergabe Trostpreis an Gerd RichterBild: Übergabe Trostpreis an Gerd Richter

20190309 Ehrung Heinz Haynaly Der neurenovierte Bürgersaal in Ismaning war bei der Tagung des Bezirksverbandes Oberbayern am 09.03.2019 ein schönes Ambiente für die Ehrung unseres Schatzmeisters und Geschäftsführers Heinz Haynaly für seine Verdienste um den Tennisclub Ismaning.

BTV Präsident Helmut Schmidbauer ließ in seiner Laudatio die verschiedenen Stationen seines Wirkens Revue passieren: Heinz Haynaly ist seit 1986 Mitglied des TCI und war als 2. Schatzmeister von 1995 – 2003 maßgeblich an Bau und Inbetriebnahme der neuen Anlage im Sportpark beteiligt. Anschließend übernahm er das Amt des Verantwortlichen für das Bauwesen und kümmerte sich um alle Belange der Instandhaltung der Sportanlagen. 2007 wechselte er wieder auf den Posten des 2. Schatzmeisters und wurde dann 2 Jahre später zum 1. Schatzmeister gewählt. Ein Amt, das er bis heute mit großem Pflichtbewusstsein und Engagement ausfüllt.

In der Ruhe liegt die Kraft, das ist die Devise von Heinz Haynaly. Mit der neuen Anlage wuchs der Verein schnell auf über 800 Mitglieder und bald war klar, dass ein Geschäftsführer installiert werden müsse. Auch dieses Amt übernahm er ab 2009. Seit 28 Jahren also ist Heinz Haynaly für seinen TCI tätig. Er ist jeden Tag auf der Anlage und kümmert sich, dass die Maschine TCI allzeit rund läuft. „Heinz Haynaly ist ein leuchtendes Beispiel für ehrenamtliches Engagement im Sportverein“, betonte Helmut Schmidbauer, als er die Bronzene Ehrennadel des BTV überreichte (siehe Bild).