Am vergangenen Wochenende fand das Qualifikationsturnier Süd Mitte für die Südbayerischen Meisterschaften statt. Hier messen sich die besten Kinder des Bezirks Südbayern und können sich so für die Südbayerischen Meisterschaften am Pfingstwochenende qualifizieren. Wir können stolz sein, dass 13 Kinder und Jugendliche des TC Ismaning teilnehmen durften.

 

Bei den M16 gingen Niklas, Simon und Christian an den Start. Wegen Pech bei der Auslosung verloren Niklas und Simon leider in der ersten Runde. Christian schaffte es sogar bis ins Viertelfinale!

Franz startete mit einer Wild Card in der stark besetzten M11 Konkurrenz, musste sich dann aber leider dem an 4 gesetzten Gegner geschlagen geben.

Bei den Mädchen hatte Amelie in der W16 Konkurrenz ebenfalls eine schwere Auslosung und konnte die erste Runde leider nicht gewinnen. Ähnlich erging es Chiara bei W14. Sie traf in der ersten Runde bereits auf die an 3 gesetzte Spielerin, machte es im zweiten Satz spannend, aber die Gegnerin hatte am Ende die Nase vorn.

Florentina schaffte es in der gleichen Konkurrenz sogar bis ins Finale, welches sie leider im ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben musste. Glückwunsch zum 2. Platz!

Bei der W12 spielten Laura, Emma und Lilly. Laura spielte vor allem im zweiten Satz sehr gut und war nahe dran, den Satz für sich zu entscheiden, aber am Ende ging das Match an ihre Gegnerin. Die geplante Nebenrunde fand leider nicht statt, weil sich keine anderen Mädchen eingetragen hatten.

Emma und Lilly trafen leider im Halbfinale aufeinander. Dieses Mal ging der Sieg an Lilly. Emma freute sich aber über den Pokal für den 3. Platz.

Lilly spielte dann im Finale gegen eine vermeintlich unschlagbare Gegnerin. Umso überraschender konnte sie den ersten Satz gewinnen und verlor dann den Matchtiebreak nur knapp. Toller Erfolg- Platzt 2!

Turnier1 300 Turnier2 300 Turnier3 300 2

Ebenfalls drei Mädchen versuchten ihr Glück bei der U11 Konkurrenz. Josefin verlor die erste Runde und musste leider im Halbfinale der Nebenrunde verletzungsbedingt aufgeben.

Melli traf nach einem deutlichen Sieg in der ersten Runde bereits im Viertelfinale auf die spätere Turniersiegerin und konnte leider nicht gewinnen.

Im Halbfinale spielte dann Hanna gegen die gleiche Gegnerin und war im ersten Satz ganz nah dran am Satzgewinn. Am Ende gingen die beiden Sätze aber ebenfalls an die Gewinnerin der W11 Konkurrenz. Toller 3. Platz für Hanna!

 

Wir gratulieren allen Spieler:innen und hoffen nun, dass wir einige von ihnen bei den Südbayerischen Meisterschaften sehen. Den verletzten Spielerinnen wünschen wir gute Besserung!

 
 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.