Am Samstag, den 11.12.21, konnte die Herrenmannschaft den ersten großen Sieg im Winter (5:1 gegen ESV Freimann) zuhause feiern.

Wie bei der letzten Begegnung auch wurden gegen den ESV Freimann nur Jugendliche aufgestellt, um sie Erfahrungen gegen erwachsene Spieler sammeln zu lassen.

Thomas Hansl startete mit einer starken Performance, um das erste Match mit 6:0 / 6:1 zu gewinnen. Julian Strauß und Niklas Ioan drehten beide ihre Spiele durch eine starke Willensleistung und einem harten Kampf. Beide gewannen den Matchtiebreak (3:6 / 7:6 / 10:8 & 4:6 / 7:6 / 10:4). Nur Simon Schützenberger verlor mit 6:7 / 1:6 gegen einen sehr hartnäckigen Spieler, der in kritischen Momenten die Körperspannung ein bisschen länger halten konnte. 

Mit 3:1 stiegen wir in die Doppelspiele ein. Dabei war auch die Zeit unser Gegner. Die Uhr tickte (5 Stunden für den Spieltag). Aber wir gewannen beide Spiele. Thomas und Julian zeigten große Moral und gewannen mit 5:7 / 10:8 / 10:5. Niklas und Simon konnten auch beide ihre Leistung auf den Platz bringen und holten einen Sieg mit 6:2 / 10:4. Die Anwesenden wurden am Ende des Tages vom Selbstbewusstsein und Stolz der Spieler berührt. 

Ich freue mich zu sehen, wie sich die Jugendlichen durch die Niederlagen nun weiter entwickelt haben. 

Zeyi

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.