Die Herren 65 haben ihr erstes Winterrunden-Punktspiel in Deisenhofen gegen TC Rottach Egern gespielt.

Es handelt sich dabei um eine komplett neue Mannschaft.20191205 Herren 65

Auf Nummer 4 spielte Edi Grimm, der in der Sommersaison 2019 kein Einzel gewinnen konnte. Aber durch hartes Training mit seinen Mannschaftskollegen, trat er dieses Mal in der Halle an und zeigte seinem Gegner seine Grenzen. Nach 50 Minuten war der Spuck vorbei und Edi ging nach langer Loserpause mit 6:1 und 6:1 vom Platz.

Auf Platz 2 wurde der neue Preusse Günter Möhnen aufgestellt. Mann wusste nur, dass er sehr ehrgeizig ist und sicher und variantenreich spielt.
Da er sehr gerne Tennis spielt, hatte er seine 2 Spiele 6:0 und 6:1 sicher im Griff, aber hielt den Ball doch fast 1 ½ Stunden im Spiel.

Ein alter Bekannter in der 65-Gruppe war unser Michael Lorenz. Michi spielte das 3. Einzel gegen einen um 14 Jahre älteren Gegner. Nachdem sich die beiden Herren eingespielt hatten, ging es dann zur Sache.
Wir Zuschauer hörten immer nur vom Gegner: „Verdammt – der spielt so schnell – da sehe ich keinen Ball und brauche auch nicht nachzulaufen“.
Michi ließ den Gegner dann noch ein bisschen mitspielen und nach 1 Stunde war dann jedoch Schluss mit 6:2 und 6:3.

Unsere neue Nr. 1 Erich Kretschmer mit LK12, kommend aus dem Kader der Herren 50 II, hatte es mit einem um 3 LK besseren Spieler zu tun. Da Erich seine LK verbessern will, kam die LK 9 für ihn gerade recht. 
Nach ca. 30 Minuten, davon 15 Warmschlagen, saß plötzlich Erich auf seinem Stuhl. Auch die Nr. 1 von Rottach Egern hatte mit dem schnellen Spiel von Erich Probleme und ging nun verletzt vom Platz. Bei Stand von 3:0 gab er auf.

Somit hatten wir die ersten 6 Punkte eingefahren.

Gruss Edi

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.