Herren 40 I bauen Tabellenführung aus

 

Die Herren 40 hatten am Wochenende ebenfalls Heimspiel beim TC Ismaning. Dort traten sie gegen die Mannschaft Polizei SV Haar an. Obwohl sich alle auf dem Platz vorbildlich verhalten hatten, stellte ich am Ende heraus, dass kein Spieler der gegnerischen Mannschaft in Wirklichkeit als Polizist arbeitete. Respekt hatten die 4 Herren des TC Ismaning vor den Gegnern von Anfang an nicht – alle Einzel wurden in 2 Sätzen gewonnen. Hong Vu Tuan (an Nummer 2 gesetzt) holte nach weniger als 1 Stunde den ersten Punkt für den TC Ismaning mit einem deutlichen 6:1 und 6:4 Sieg. Ihm folgte kurze Zeit später Markus Frank (an Nummer 4 gesetzt) mit 6:2 und 6:4.

Der Gegner von Philip Wolters (an Nummer 1 gesetzt) scheiterte deutlich an seinen harten Aufschlägen und schnellen Grundlinienschlägen. 6:0 und 6:2 lautete der Endstand für den TC Ismaning. Volker Diepold (an Nummer 2 gesetzt) hatte seinen Gegner eigentlich auch klar im Griff, machte sich aber immer wieder durch kleine Schwächephasen selber das Leben schwer. Nachdem der erste Satz mit 6:3 an Ismaning ging, fiel die Entscheidung im zweiten Satz erst im Tiebreak. Diesen konnte Volker nach einem umkämpften Fight für sich entscheiden.

Auch die beiden Doppelpartien mit Philip/Volker im 1er Doppel und Hong/Markus im 2er Doppel gingen in jeweils 2 Sätzen an die Heim-Mannschaft. 6:0 lautete damit der Endstand – und die Herren 40 I des TC Ismaning stehen nach 3 Begegnungen ungeschlagen an Nummer 1 in der Tabelle der Bezirksklasse 1 Gruppe 59. Die Männer aus Haar zeigten sich als faire und sportliche Verlierer – bei einem gemeinsamen Umtrunk im Restaurant Gavesi ließen die beiden Mannschaften den Spieltag harmonisch ausklingen. Auch so muss Tennis sein.

 

 

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.