Damen 50 BEZIRKSLIGA SUPER GR. 289 : alle Infos beim BTV zu Tabelle / Spielplan und Mannschaftsportrait

 

1. Spieltag am 12.06.2021

Die Damen 50 empfingen bei ihrer Rückkehr in die BLS den TC Dorfen. Vor zwei Jahren waren sie schon in dieser Spielklasse angetreten, konnten sie nicht halten und sind nun - trotz Corona oder Corona zum Trotz - wieder zurück. 

 

Der Gegner ist nach wie vor gut. Die ungeraden Einzel steuerten 3 Punkte bei. Der Rest ging verloren. Schwamm drüber: 3:6.

 

 

2. Spieltag auswärts am 19.06.2021

20210619 Damen 50 FussbadAm Samstag ging es auf die gemütliche Anlage zum TC Langengeisling. Die vier Plätze des Vereins standen uns Damen 50 exklusiv zur Verfügung, so dass pünktlich um 14 Uhr mit den Spielen der 2, 4, 6 und 1 gestartet wurde. 

Leider mussten einige Spielerinnen dem heißen Wetter Tribut zollen. Lotti (3:6), Cheryl (2:6 / 0:1) und Veras Spielpartnerin (4:1) gaben mit Kreislaufproblemen auf. Antonia und Sonja gaben ihre Spiele in 2 Sätzen ab. Nach heiß umkämpften 2 Sätzen hatte Sabine im Matchtiebreak das glücklichere Ende und sicherte den 2. Punkt für Ismaning.

 

Nach den Einzeln stand es also 4:2 für unsere Gastgeber. Alle Spielerinnen erholten sich und die Doppel konnten vollständig gespielt werden. Ab 18 Uhr waren die Temperaturen angenehm, so dass mit großem Engagement gekämpft wurde. Leider gingen alle Doppel an den TC Langengeisling, so dass wir mit 2:7 verloren haben.

 20210619 Damen 50 2

Seit unserem letzten Besuch gibt es ein neues, topmodernes Vereinsheim. Im ersten Stock befindet sich ein großes Restaurant, von dem die Fußballplätze überblickt werden können. Dort ließen wir den Abend in geselliger Runde auf der Terrasse ausklingen.

 

 

 

3. Spieltag auswärts am 27.06.2021

Am Sonntag ging es nach München in die Chiemgaustraße zum TC Ramersdorf. Nachdem das letzte Wochenende extrem heiß gewesen ist, waren 28 Grad eine Wohltat. 

Erwartungsgemäß trafen wir auf eine sehr stark aufspielende Mannschaft. Die ersten zwei Einzel (Pos 2 Cheryl und 6 Silvia) gingen schnell verloren, das dritte (Pos 4 Vera) kämpfte länger und erzielte auch die höchste Spielanzahl, nämlich 5, musste aber auch eine Niederlage einstecken. So spielte Cheryl eigentlich ein gutes Match, aber ihre Gegnerin machte insgesamt nur drei unforced Errors. In der zweiten Runde traten die Pos. 1 mit Antonia, 3 (Elke) und 5 (Sabine) auf die Plätze und verloren auch chancenlos. Insgesamt haben wir nur 10 Spiele gewonnen.

In den Doppeln wollten wir jedoch noch einen Punkt erzielen, was glücklicherweise auch gelang: den Ehrenpunkt holte sich das dritte Doppel mit Elke und Sabine im Matchtiebreak mit 11:9.

Trotzdem hat der Spieltag Spaß gemacht, das gemütliche Zusammensitzen bei kühlen Getränken und italienischem Essen ließen den Sonntag dann zeitig ausklingen. 

Mein Fazit: wieder etwas dazugelernt, was beim nächsten Mal auch angewendet wird.

Sabine 

 

 

4. Spieltag am 03.07. gegen TV Kraiburg

Es bleibt eine schwierige Saison. Die Damen 50 kommen nicht in den Tritt. Nur ein Einzel und zwei Doppel konnten gewonnen werden, so dass der Spieltag 3:6 verloren ging. 

 

 

5. Spieltag am 09.07 in Pliening

20210710 Damen 50 3a

Der letzte treue Fan ...

20210710 Damen 50 5aLetzten Samstag traten wir beim TC Pliening unter erschwerten Bedingungen an. Drei Stammspielerinnen fehlten, so dass fast alle Spielerinnen höher spielen mussten, Birgit hatte ihren ersten Einsatz und Silvia war zum 2. Mal dabei. Leider ging es Elke gesundheitlich eher schlecht als recht und auch Sabine hatte mit Kreislaufproblemen beim Einzel zu kämpfen.

Erfreulicherweise konnte unsere 1. Antonia ihr Match 6:4 / 6:1 gewinnen. Gut gemacht. Auch Silvia zeigte großen Kampfgeist und spielte ein gutes Match, verlor gegen die routinierte Gegnerin jedoch 2:6 / 7:6 / 5:10.

Nach der verdienten Pause (es war wieder recht warm) stellten wir die Doppel auf. Das 1er Doppel mit Antonia und Silvia spielte einen engen 1. Satz und verlor leider 7:5 / 6:2. Im 2er Doppel traten Lotti und Sabine an. Auch wenn sie Spielbälle hatten, konnten sie den Punkt nicht gewinnen. Im 2. Satz konnten die beiden sich steigern, so dass es noch einmal spannend wurde. Die Gegnerinnen waren einfach besser mit dem Endstand 6:1 / 6:3. Der Spieltag ging verdient mit 8:1 an die Damen vom TC Pliening.

 

Nun stehen noch zwei Heimspiele an. Hoffentlich können die Damen 50 wenigsten einen Ehrenpunkt erspielen. Schön wär's 😉

 

 

6. Spieltag am 17.07 gegen Siegsburg

Am Sonntag versammelten wir uns pünktlich auf unserer Anlage, um gegen den TSV Siegsburg anzutreten. Leider hatten die gegnerischen Damen eine schleichende Anfahrt (2 Staus auf der weiten Anfahrt), so dass wir die Zeit zum Aufwärmen gut nutzen konnten. Erfreulicherweise durften wir dann um 15 Uhr auf 6 Plätzen parallel starten, so dass die Verspätung wieder eingespielt werden konnte.

Elke fungierte heute nur als Mannschaftsführerin, Coach und Reporterin und sammelte bei allen Einzeln Impressionen. Gute Besserung und hoffentlich kann sie am letzten Spieltag wieder aktiv eingreifen.

Unsere 1 Antonia spielte sehr ungestüm, konnte ihr Temperament nicht bremsen und verlor leider knapp 4:6 / 4:6. Cheryl auf der 2 war noch geschwächt von der 2. Impfung und tat sich anfangs schwer, produzierte erstmal mehrere Doppelfehler, um sich dann auf ihre Qualitäten zu besinnen und schickte ihre Gegnerin ohne wenn und aber mit einem klaren 6:1 / 6:2 nach Hause.

Vera (auf der 3) packte ihre läuferischen Qualitäten aus und erlief die perfekt gespielten Stopps ihrer Gegnerin. Auch ihr Vorhandslice brachte die Gegnerin in Bedrängnis (6:2 / 6:2). Sie spielte wirklich gut! 

Auf der 4 Sabine: sie gewann den ersten Satz klar mit 6:3, haderte mit sich und dem taktisch klugen Spiel der Gegnerin im 2. Satz und gab ihn ab mit 2:6. Schließlich musste sie in den Matchtiebreak gehen. Auch hier lag sie schon mit 1:4 hinten, aber auch ihre Gegnerin zeigte Nerven. Hochkonzentriert erspielte sie sich dann den Gleichstand und weiter bis hin zum Sieg 10:8. Gratulation.

Sonja trat heute an Position 5 an und spielte ein starkes Match und gewann klar mit 6:1 / 6:2. Super Leistung, Glückwunsch. Das letzte Einzel bestritt Silvia: die Nervosität war erstmal vorrangig ihr Gegner 😃. Im 2. Satz führte sie mit 3:0, konnte den Vorsprung aber nicht halten, trotz der geduldig ausgespielten langen Ballwechsel und einiger kurzen Bälle (1:6 / 4:6).

 

20210717 Damen 50 1Zum ersten Mal in dieser Sommerrunde konnte die Damen 50 mit 4:2 in Führung gehen. Deshalb wurden die Doppel wohl überlegt aufgestellt. Es musste ein sicherer Punkt her, der am ehesten Antonia und Cheryl im 1. Doppel zugetraut wurde. Das 1. Doppel dauerte auch am längsten, hatte einige sehr lebhafte Diskussionen mit drei bis vier Spielerinnen auf einer Seite. Glücklicherweise konnten unsere beiden mit 7:6 und 6:3 den wichtigen 5. Punkt holen!

Vera und Sabine spielten einen knappen ersten Satz, der mit 5:7 verloren ging. Im 2. Satz gingen die Spiele leider fast immer knapp verloren an die Gegnerinnen. Endstand 5:7 / 1:6. 

Knapper ging es im 3. Doppel mit Sonja und Silvia zu, im 2. Satz spielten sie gut mit, doch konnten sie das Level nicht halten (4:6 / 5:7).

Das war also der 1. Sieg mit 5:4 für unsere Damen 50. 

 

 

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern.

Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.