So kann man das Team der 65er/70er TCI-Herren umschreiben, das sich am Sonntag, den 30.08.2020 im Ismaninger Sportpark erneut zu einem freundschaftlichen, harmonischen und verletzungsfreien Schlagabtausch eingefunden hat. Seit 2007 treffen sich – immer abwechselnd in Ismaning oder Lochhausen – zwei homogene Mannschaften, um ein paar Nachmittagsstunden mit der Durchführung ihres beliebten und alterslosen Sports zu verbringen.

Angefangen hat das Ganze vor 13 Jahren, als man sich nach einem Punktspiel näher kam und festgestellt hat, dass auf beiden Seiten so viel Sympathie vorhanden ist, um sich auch in der Freizeit auf dem roten Sand begegnen zu wollen.

Heuer musste die geplante outdoor-Begegnung aus Witterungsgründen in die Halle verlegt werden (wir bedanken uns bei der TCI-Vereinsführung). Das änderte aber nichts an der guten Laune und dem tollen Einsatz aller Akteure. Das Traumergebnis von 7 : 2 für den TCI war das beste aller Zeiten und somit bewahrheitet sich der Spruch:

                    ‘'Je oller, desto toller“

Ehrlicherweise muss man aber anmerken, dass wir mit unserem heimeligen Hallenboden gegenüber Fremden schon auch einen gewissen Vorteil genießen.

An den Start gingen im Einzel:

Klaus Kastan, Willi Wantosch, Lothar Arzberger, Günter Möhnen, Edi Grimm und Gerhard Setz

Im Doppel kämpften Günter Möhnen und Edi Grimm, Klaus Kastan und Willi Wantosch sowie Rudi Schmatz und Lothar Arzberger um die wichtigen Punkte.

20200830 Herren65 Lochhausen
2020: Ismaninger Herren mit ihren Gästen aus Lochhausen

Nach Ende der Matches trafen sich alle 20 Akteure natürlich noch im Sportpark-Restaurant und das neue Pächterteam im „Bella Rustica“ hat die wackeren Herren auf das Beste mit kulinarischen und flüssigen Aufbaumitteln versorgt und rund-erneuert.

Mannschafts-  und Eventmanager Gerd Richter bedankt sich bei allen Mitwirkenden für deren Einsatz und der guten Laune beim „Turnier für Fortgeschrittene“.

20070204 Herren65 Lochhausen
... und 2007

Die Bilder aus den Jahren 2007 und 2020 hat – wie immer – der bekannte TCI-Fotograf Willi Wantosch zur Verfügung gestellt und irgendwie haben sich die noch immer (vorschriftsmäßig Abstand-haltenden) Aktiven „fast“ nicht verändert. Deshalb möchte man sich auch 2021 in alter Frische wieder treffen; das wurde noch vor Ort besprochen und so wünschen wir uns und allen Tenniscracks nichts weiter, als: GESUND zu bleiben.

 

 

 
Wir verwenden Cookies: Zur Analyse unserer Besucherdaten integrieren wir Cookies, um unsere Website zu verbessern. Weitere Informationen zu den von uns verwendeten Cookies finden Sie in der Datenschutzerklärung.